Osttangente (K34) frei gegeben!

10. Juni 2011

Am 10. Juni 2011 wurde, nach nun 2 Jahren Bauzeit, die K34 durch Städteregionsrat Helmut Etschenberg für den Verkehr freigegeben. Insgesamt  wurden 6 Kreisverkehre eingebracht, einige sicherlich sinnvoller als andere. Die Osttangete mit einer Länge von 2,5 km wird nun die Hauptstraße von einem Teil des Durchgangsverkehr entlasten. Durch den Ausbau des Autobahnkreuzes, der leider eine herhebliche Verschlechterung der Hauptstraße mit sich zieht,  wird sich die Entlastung durch die K 34 vorerst leider nicht so bemerkbar machen, wie ise geplant war.

Die Präsentation von Dipl.-Ing. Stefan Büttgen, der das Projekt auf Seiten des Ingenieurbüros H. Berg & Partner GmbH leitete, können Sie im Downloadbereichherunterladen. Dort finden sich zahlreiche interessanten Fotos und Fakten.

Kommentare sind geschlossen.